aus Doris Lessings dankesrede zum Nobelpreis:

„Das Haus in dem ich aufgewachsen bin, hatte statt eines Zimmers vier, eins neben dem anderen, und – es war voller Bücher. Das war das Entscheidende. Meine Eltern hatten nicht nur Bücher aus England mit nach Afrika gebracht, meine Mutter bestellte in England auch Bücher für ihre Kinder, Bücher in großen Paketen aus braunem Papier, die die Freude meines jungen Lebens waren. Eine Lehmhütte, aber voller Bücher.

(…) das Schreiben, ein Schriftsteller kommt nicht aus einem Haus ohne Bücher. Wenn man schreiben, wenn man Literatur produzieren will, muss man in enger Verbindung zu Bibliotheken stehen, zu Büchern, zur Tradition.“

Stephan Poromka und Olaf Kutzmutz sind herausgeber einer anthologie unter dem titel Erst lesen. Dann schreiben. 23 Autoren und ihre Lehrmeister, erschienen bei Luchterhand