diese frage hat sich nicht nur der slowenische lyriker Esad Babacic gestellt und beantwortet und im gedichtzeilen beantwortet. in den nächsten wochen will ich nach mehr antworten von lyrikern fahnden. und vielleicht hilft mir auch jemand dabei?:

„Luft.
Viel Luft.
Und eine Landschaft.“

aus demband „Geburt eines Engels“ im Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg
die gedichte mehrerer slowenischer lyriker wurden von so kompetenten sprachkünstlern wie Michael Buselmeier, Stefan Jacobs, Marion Poschmann, Raoul Schrott