Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) meldet in ihrem Geschäftsbericht für 2011 Erlöse aus der Wahrnehmung von Urheberrechten in Höhe von 120 Mio Euro. Größter Einnahmeposten sind die Kopiergerätevergütungen mit 69 Mio Euro, an zweiter Stelle steht die Bibliothekstantieme mit 11 Mio Euro.
Die Zahl der Empfänger, die an der Ausschüttung teilnehmen, betrug 148.000, davon 142.000 Autoren und 6.000 Verlage.
Autoren, die noch nicht Mitglied sind, melden sich hier an: VG WORT