Ulrich Wickert im Gespräch mit Arnon Grünberg „Ein Dichter muss embedded sein“ Literarische Welt 12.3.2012

„Seit meinem ersten Roman schreibe ich für Zeitungen. Das ist auch wichtig für meine Romane, denn es besteht die Gefahr, dass die Welt des Schriftstellers immer kleiner wird, dass er nur noch anderen Schriftstellern begegnet oder Journalisten, die über Literatur schreiben. Ich wollte da raus.“