„Das Romanschreiben ist für mich die Kunst, über wichtige Dinge zu reden, als seien sie irrelevant und über unwichtige Dinge, als seien sie relevant.“
„Einen Roman zu schreiben bedeutet, mit Wörtern zu malen, und das Lesen eines Romans ist eine Visualisierung von Bildern, die ein anderer mit seinen Wörtern ausgelöst hat.“
Buchtipp: Romane und Kurzgeschichten schreiben