Der Förderpreis Komische Literatur wird neben dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor vergeben. Seit 2004 vergibt die Stiftung Brückner-Kühner zusammen mit der Stadt Kassel diesen Preis regelmäßig. Er ist mit 3.000 Euro dotiert.
Der Förderpreis wird an junge Autoren vergeben:
– die auf Deutsch schreiben
– nicht älter als 35 Jahre alt sind
– bereits veröffentlicht haben
– „und deren Werk auf hohem künstlerischen Niveau vom Komischen geprägt ist“.
Auch Theaterstücke, Hör- und Filmbücher oder elektronische Publikationsformen können eingereicht werden. mehr hier: Stiftung Brückner-Kühner

Wie im Fall des Literaturpreises für grotesken Humor ist auch für den Förderpreis eine Eigenbewerbung nicht möglich; allerdings sind Verlage deutschsprachiger Autorinnen und Autoren herzlich eingeladen, dem Stiftungsrat Vorschläge zu unterbreiten: Link zur Stiftung