Der Verein Villa Decius und die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit schreiben Residenzstipendien für deutsche Schriftsteller und Übersetzer aus dem Deutschen ins Polnische und aus dem Polnischen ins Deutsche aus. Die Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2014.
Die Residenz umfasst drei Monate (September – November 2014). Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an die Projektkoordinatorin in der Villa Decius.
Wer kann sich bewerben?
· Schriftsteller aus Deutschland, die mindestens eine Publikation vorweisen können
· Übersetzer deutscher Literatur ins Polnische
· Übersetzer polnischer Literatur ins Deutsche
Was umfasst das Stipendium?
· Aufenthalt im Łaski-Haus, einem Nebengebäude der historischen Villa Decius, gelegen in einem wunderschönen Park in Krakau (Einzelzimmer mit Bad und kostenlosem Internetzugang, Gemeinschaftsküche)
· monatliches Stipendium in der Höhe von 3.000 PLN (ca. 700€) brutto
· Hilfe von Seiten der Villa Decius bei der Vorbereitung des Aufenthalts, der Organisation von Autorentreffen, Interviews und Werkstätten sowie bei der
Kontaktaufnahme mit Verlegern und Literaturkritikern
Bewerbung
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Kopie des Personalausweises, Lebenslauf, Liste von Publikationen/ Übersetzungen, Motivationsschreiben sowie eine Skizze des Projekts, das während der Residenz umgesetzt werden soll) in polnischer oder deutscher Sprache bis zum 31. Mai 2014 via E-Mail an gosia@villa.org.pl.
Die Auswahl der Kandidaten erfolgt durch eine Jury zusammengesetzt aus Mitarbeitern der Villa Decius und Mitarbeitern der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und wird am 14. Juli 2014 veröffentlicht.
Projektkoordinatorin: Małgorzata Różańska gosia@villa.org.pl