Jürgen Brocan hat den Autor des verfilmten Bestsellers ‚Der Wolkenatlas‘ im Interview danach gefragt wie er den jeweils passenden Stil für seine Romane findet:

David Mitchell: „Wenn die Frage lautet, ob ich die Vielfalt der heutigen Welt zeige, indem ich Bücher mit einer Vielzahl von Stilen und Strukturen schreibe, dann tue ich das wohl, – aber … nicht geplant. An einer Erzählung zu arbeiten, bedeutet auch, darüber nachzudenken, welcher Stil am besten zur Erzählung passt und wie ich sie aufbaue. Also bürde nicht ich einer Story ihren Stil und ihre Struktur auf, es ist die Story, die sich ihren Stil und ihre Struktur selbst wählt. Ich höre zu und gehorche. Die Story ist ihr eigener Experte.“
aus: „Wiederholung ist nicht klug“ – Neue Zürcher Zeitung 12.5.2016