„Die Langsamkeit fördert die Konzentration. Es hat etwas körperlich Erfreuliches nicht nur die Fingerspitzen, sondern die ganze Hand zu benutzen. Und ja, ich erfülle damit auch meine eigenen Erwartungen: Man fühlt sich am meisten als Schriftsteller, wenn man mit der Hand schreibt.“
René Scheu „Das Buch wird bleiben“ Neue Zürcher Zeitung 3.10.2018