erklärt der „Godfather of Song“ so:

„Lyrik entsteht an einem Ort, den niemand beherrscht und niemand erobert. Anders gesagt: Wenn ich wüsste woher die guten Songs kommen, würde ich mich häufiger dorthin begeben.“
aus seiner Dankesrede für den Prinz-von-Asturien-Preis 2011