Der Schriftstellerin Mirjam Pressler verdanken die Leser an die dreißig Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Bücher, dazu viele Übersetzungen. Sie lebte für und von der geschriebenen Sprache:
„Vielleicht ist mein Leben ja nicht nur geprägt von Worten und Sätzen sondern im eigentlichen Sinn daraus gemacht.“
„Ich traue Wahrnehmungen erst dann, wenn ich Worte für sie finde oder sie mit Worten so weit eingekreist habe, dass ihr Kern von mir erkannt werden kann.“
Am 16. Januar ist Mirjam Pressler gestorben, sie wurde 78 Jahre alt.