Claudia Senn hat dem Geschäftsführer des Schweizerischen Buchhändler- und Verlegerverbandes Dani Landolf die brennende Frage aller Autoren gestellt:

Was ist Ihr Rezept für einen Bestseller?

„Habe ich nicht, sonst würde ich selbst einen schreiben. Das Thema im unterhaltsamen Bereich anzusiedeln, wäre sicher nicht verkehrt.
Es muss ans Herz gehen, und
es muss einen Nerv der Zeit treffen.
Vor allem aber sollte sich sich das Buch unbedingt an Frauen richten,
denn die sind es, die die meisten Bücher kaufen. Bestseller ploppen meist aus dem Nichts auf, so wie etwa „Darm mit Charme“, „Harry Potter“ oder „Das Leben der Bäume“.
aus: Claudia Senn „Der Anteil an E-Books stagniert“ annabelle 3/19