„Ich begann mit dem zweiten Buch als das erste noch gar nicht erschienenen war. Ich schrieb also nach dem Erfolg (des ersten) einfach weiter und musste nicht neu beginnen. Ich schreibe, weil ich etwas erzählen will. Natürlich will ich auch gehört werden, das gehört zum Publizieren dazu. Aber ich schreibe nicht für das Publikum. Es freut mich, wenn meine Bücher gelesen werden und wir uns darüber unterhalten können.“
Digestif – von Céline Tapis in Lesen 1/2019 Orell Füssli